FAQ Coatings, Versiegelung, Beschichtungen

FAQ-CAR-COATING-Beschichtung

NEOWAX Coating ist die Schutzschicht für Ihren Autolack. Die einzigartige Hightech-Formel mit AFT erzeugt eine hochelastische, transparente Beschichtung, die den Lack Ihres Fahrzeugs dauerhaft schützt. Eine andere Chemie als klassische Keramikversiegelungen - wir nennen es post-ceramic.

 

Es schützt vor den Auswirkungen von Vogelkot und Wasserflecken. Macht einen hochglänzenden Showroom-Look, den Sie lieben werden.

 

NEOWAX Coatings wurden entwickelt, um die Schwächen herkömmlicher Beschichtungen zu überwinden.

 

✔ Ultra Säure und alkalische Beständigkeit pH 2-13,7

✔ Glanz eines natürlichen Wachses

✔ Seidig glatte Taktilität

✔ Einfache Verarbeitung

✔ Entwickelt und getestet zusammen mit professionellen Detailern aus England und Deutschland

 

Das Geheimrezept von NEOWAX Coatings liegt in der Art der Strukturen innerhalb der Beschichtung. Wir nennen das Adaptive Fiber Technology, oder kurz AFT.

 

WAS MACHT AFT?

 

Es ist eine neu entwickelte und innovative adaptive Struktur innerhalb der Beschichtungen.

 

Sobald das Coating mit AFT auf einer Oberfläche aufgetragen wird, kristallisiert es zu einer Schicht und erzeugt ein flexibles Matrix-Netzwerk aus winzigen Nanofasern im Millionstel-Millimeter-Bereich. Diese Fasern schützen vor Abrieb und vergrößeren die Oberfläche dramatisch. Für ein Abperlverhalten besser wie ein Lotusblatt.

 

Der Vorteil von AFT besteht darin, dass NEOWAX in einer einzigen Schicht bereits die Performance der besten Beschichtungen der Welt erzielt.  

 

 

Was kostet eine NEOWAX-Beschichtung von einem NEOWAX-Partner?

 

Tests unter Extrembedingungen gegen Produkte führender Unternehmen haben es deutlich gemacht: NEOWAX Coatings bieten Ihnen top Performance.

 

Eine Hochleistungsbeschichtung №6 beginnt bei ca. 700 €, abhängig vom Fahrzeug und der Vorbereitung. 

 

Eine Beschichtung mit unserer exklusiven Ultra-Performance-Beschichtung №8 gibt es nur bei NEO // PROTECT Betrieben und beginnt bei ca. 900 €, je nach Fahrzeug und Vorbereitung.

 

Neugierig? WIR FREUEN UNS AUF SIE!

 

NEOWAX Coatings werden von NEOWAX Partner eingesetzt. Partnerbetriebe finden Sie auf dieser Seite: https://shop.neowax.com/detailing-partner/

 

Achten Sie auf das NEO // PROTECT Zeichen für NEOWAX Partner mit besonderer Zertifizierung für das ultimative Highend Coating №8.

 

Wie wird das Coating verarbeitet?

 

NEOWAX Coatings sind einschichtige Hochleistungsbeschichtungen. Bereiten Sie die Oberfläche adäquat vor (gereinigt, poliert, sauber und fettfrei). Kombinieren Sie Suede-Tücher mit einem Schaumapplikatorblock. Tragen Sie mehrere Tropfen auf, so dass sich eine kleine Menge NEOWAX Coating auf dem Applikator befindet. Teilen Sie das Fahrzeug in klar abgrenzbare Panels auf. 

 

Wie wird beschichtet?

 

Bringen Sie die Beschichtung in einem Kreuzstrich mit 50% überlappenden Gängen auf. 

 

Wichtig ist, dass Sie eine gleichmässige Schicht aufbringen. 

 

Die NEOWAX-Beschichtungen verbinden sich direkt mit dem Lack (3-5 Sekunden Zeit). Die Langzeitwirkung von NEOWAX Coatings wird nicht maximiert, wenn Sie die Beschichtung länger als 10 Sekunden belassen. Abhängig von der Luftfeuchtigkeit der Arbeitsumgebung gibt es einen optimalen Abtragungszeitpunkt. Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, desto schneller muss die Beschichtung von der Lackierung entfernt werden. Nach max. 1-2 Minuten abtragen! 

 

Kontrollieren Sie die Beschichtung auf Gleichmäßigkeit bei guten Lichtverhältnissen (z. B. Handscheinwerfer, Strahler), damit Sie feststellen können, wo der Überschuss der NEOWAX-Beschichtung vollständig abgetragen wurde. 

 

Da NEOWAX Coating einen Wet-Look Effekt haben, müssen Sie die Beschichtung zwingend in guten Lichtverhältnissen auftragen und prüfen, damit keine Farbunterschiede / Spuren sichtbar sind. Optimal ist eine Kontrolle im Tageslicht.

 

Nur in gut belüfteten Räumen verwenden. Schutzhandschuhe benutzen. Nach Beschichtung mind. 24h Lack nicht beanspruchen, mind. 7d nicht waschen. 

 

Benötigt man unbedingt einen Atemschutz oder reicht eine gute Belüftung?

 

Es ist nie eine gute Idee, Lösungsmitteldampf einzuatmen, daher ist ein gut belüfteter Bereich sehr wichtig. Unser Produkt enthält keine Karzinogene oder flüchtige Silikone (die über die Augen aufgenommen werden könnten). 

 

Ein Coating ist problematisch, wenn Sie die tatsächliche Flüssigkeit in Ihre Augen bekommen oder die Flüssigkeit in Ihren Lungen usw. bekommen. Sorgen Sie daher für Arbeitsschutz und bleiben Sie sehr konzentriert beim Arbeiten. Bei Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

 

Wie lange hält das Coating?

 

Die Eigenschaften der keramischen Versiegelungen, Glanz, Gloss / Wet-Look-Effekt und das Beading unterliegen unterschiedlichsten Umweltfaktoren und sind abhängig von der Nutzung des Fahrzeugs. 

 

Ein mittlerer Wartungszyklus sollte daher bei den Produkten eingehalten werden, um höchste Ansprüche zufrieden zu stellen. Überprüfen Sie daher den Zustand der Lackversiegelungen regelmässig. Eine optimale Nachpflege verlängert die Haltbarkeiten der Lackversigelungen - wenden Sie sich an uns oder Ihren NEOWAX-Fachhandelspartner für mehr Informationen und Profi-Tipps!

 

Wie verhält sich das Coating auf Glas und lackiertem Kunststoff? 

 

Die Beschichtung ist für die Lackierung von Originallackierungen ausgelegt. Und bietet somit hervorragende Ergebnisse auf allen lackierten Oberflächen von der Karosserie bis hin zu Felgen. Auch auf unlackiertem Kunststoff und Glas lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen. Obwohl das Produkt nicht speziell für diese Anwendungen entwickelt wurde.

 

Ist das Coating hitzebeständig genug, um es auf Felgen zu verwenden?

 

Das Coating ist super hitzebeständig und kann auf Felgen eingesetzt werden. Die hohe Alkali- und Säurebeständigkeit macht das Coating zusätzlich geeignet.

 

Lässt sich das Coating schichten und lässt sich somit die Standzeit eventuell verlängern?

 

Es ist möglich, die Haltbarkeit durch Schichten zu verbessern.

 

mind. 2h - besser 3h warten zwischen den Schichten

Weshalb ist eure Beschichtung flexibel? Andere Keramikversiegelungen sind hart im Vergleich - zumindest im Marketing ("9H").

 

Die innovative Struktur innerhalb des Coatings ist flexibel. Das bietet, anders als klassische Coatings, mehr Widerstand gegen Abrasion und Waschchemie. Theoretische Härteangaben von Coatings (z.b. 9H, 10H) klingen nett, sind jedoch nie praktisch bewiesen worden und haben damit keinerlei alltägliche Bedeutung.

 

 

Auf dunkelen Lack dunkelt das Coating schön ab - sind im Coating Farbpigmente enthalten?

 

Abdunkeln ist der Effekt auf dunkelen Lacken. Dunkel wird dunkeler. Und hell wird auch heller und speckig. Wie bei einem Wax war unsere Idee bei der Entwicklung von NEOWAX Coatings mehr Gloss und Wet-Look zu machen als bei anderen Coatings. Man sollte eher eine Kontrastverstärkung erwarten, denn es sind in dem Coating keine Farbpigmente enthalten. 

 

Hat das Coating self-healing / Selbstheilungsfähigkeiten?

 

Durch die dünne Schichtdicke ist der self healing Effekt vorhanden, jedoch auf kleine Mikrokratzer begrenzt. Der Effekt benötigt Hitze und läuft langsam und stetig ab.

 

Warum trocknet das NEOWAX Coating als Ball nicht transparent aus bzw. bildet einen milchigen Rand an der Flasche?

 

Wenn die NEOWAX Coatings auf dem Lack sind, dann sind die Schichten super dünn. In dem Fall ist die Schicht absolut durchsichtig. Wenn das Coating aber in grosser Menge ausgekippt wird, dann trocknet es nicht voll transparent aus. Die Färbung von einem Ball aus trockenem NEOWAX Coating ist gewünscht und kein Problem, da die Schichtdicke auf dem Lack in der Praxis sehr dünn ist.

 

Wie sind die Selbstreinigungseigenschaften der Fibercoatings?

 

Das NEOWAX Team befasst sich mit dem Thema und ist immer am Optimieren und Forschen.

 

Wie bei der Standzeit beeinflussen auch bei Coatings viele Faktoren die Selbstreinigungseigenschaften.

 

Hauptfaktoren sind:

 

  • Wassermenge / Regenmenge
  • Rundheit der Wasserperlen und Geschwindigkeit der Wasserperlen-Bildung (Hydrophobie)
  • Schmutzfilm / Art der Verschmutzung
  • Rauheit / Klebrigkeit der Coating-Oberfläche

 

No6

 

  • Besser als Konkurrenz-Coatings bei uns in Tests - gleichzeitig günstiger
  • Nach 1. waschen gute Glätte
  • Preis / Leistung
  • Rauere Oberfläche als No8

 

No8

 

  • Glattere Oberfläche
  • Teurer in der Herstellung als No6
  • Pro-Tipp: Bei dem No8 ist etwas Ölrest nach dem Auftrag möglich (ein Überbleibsel des Coating-Films). Das erste mal waschen befreit das Coating und dann wird die Selbstreinigungsfähigkeit voll ausgeprägt vorhanden sein.

 

Welche Pre Cleaner sind für NEOWAX Fibercoatings geeignet?

 

Bitte nutzen Sie möglichst pure wasserbasierte, ölfreie und Reinigungsmittel-freie PreCleaner. Andernfalls bilden sich Rückstände, die unsere Coatings beeinflussen in der Leistung. Im Zweifel: NEOWAX Zero nutzen.

 

Wieso ist das Beading nach dem Waschen mit manchen (additivhaltigen) Shampoos oder Detailern schlechter?

 

Das Coating ist verschmutzt und beadet nicht perfekt? Eine Reinigung muss her. Doch bei der Reinigung gibt es viele Shampoos und Detailer, die das Beading schlechter machen. Das kann von Coating-Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein, denn Coatings unterscheiden sich in der Struktur und Funktion.

 

Das Problem ist auch bei Wax bekannt. Additive, (v.A. aus wasserbasierten Pflegeprodukten), perlen aus chemischen Gründen niemals so gut wie wie ölbasierte Coatings (z.B. No6). Die Additive “brauchen” Wasser und sind damit selbst etwas hydrophil. 

 

Wenn die Additive trocknen, haften sie auf der Fibercoating-Oberfläche. Und das Coating kann hydrophile Eigenschaften entwickeln.

 

Lösung

 

  • Nachteilige Reiniger mit verschlechternden Beading nicht nutzen
  • Nachteilige Rückstände von Reinigern mit IPA oder PreCleaner entfernen
  • Neutrale Shampoos von vielen Herstellern nutzen (ohne Additive)
  • Zur Nachpflege nach dem Waschen, eignet sich nach unseren Tests das No 1 CAR WAX. Es haftet auf dem Coating und beaded gut.

 

Welches Lösemittel ist in den Coatings?

 

Das Lösungsmittel ist im Datenblatt als Alkan aufgeführt. Wir wollen aus Schutz vor nachahmung das lösemittel chemisch nicht genau verraten. Das lösemittel ist selbst nicht gesundheitsschädlich. Wenn es schädlich wäre, dann müsste es auf dem Etikett ausgewiesen werden. 

 

Die relevanten Infos sind folgende - auch ohne den genauen stoff zu kennen: das lösemittel ist nicht aromatisch, nicht-brennbar, und wird seit vielen jahren auch z.B. in kosmetischen Reinigungsprodukten eingesetzt. 

 

Es ist wichtig - das Coat an gut belüfteten Orten zu nutzen! Die Dämpfe aus Benzin an der Tankstelle sind schädlicher, weil sie aromatischer und flüchtiger sind und mehr Verunreinigungen haben.

 

Wenn man durch Lösungsmittel Kopfschmerzen bekommt - bitte an frische Luft gehen und tief durchatmen! Etwaige flüchtige Lösungsmittel werden auf die gleiche Weise wieder ausgeatmet - genau wie sie eingeatmet werden.

 

Ist № 7 für Helme und Visiere geeignet?

 

Ja. Jedoch testen Sie zuerst - wenn das Visier eine polarisierende Oberflächenbeschichtung hat, dann kann das neue Coating die Schicht angreifen. Die darunterliegende Plastikschicht kann nicht angegriffen werden. Bitte nur an der Aussenseite des Helmvisiers nutzen, da Sie sonst mehr Kondensation haben.

 

Welche Standzeit hat № 7?

 

Es ist einfach genug es 1x Jahr auftragen und wird ihnen bei normaler Nutzung jahrlang Hydrophobie und Schutz geben.

 

Bietet № 7 Schutz für oder gegen Kratzer?

 

Ja es gibt einen Schutz vor Kratzern, da die Fibercoatings die Härte von Lacken, Aluminium und Plastik deutlich erhöhen.

 

Rein theoretisch würde das № 6 auch für Bikes funktionieren. Das № 7 trocknet einfach schneller, oder?

  

Ja und bei Kälte treten wahrscheinlich weniger Probleme beim Aushärten auf.

Zuletzt angesehen