FAQ Primer № 5

Was ist No. 5 

 

N5 wurde speziell für Oberflächen mit niedriger Oberflächenenergie entwickelt, um eine gesteigerte Haftung auf der Oberfläche zu fördern. 

Dies verleiht der Oberfläche nicht nur eine zusätzliche Schutzschicht, sondern ermöglicht es dem Wachs No. 2 auch, unter extremen Bedingungen auf allen Oberflächen hervorragende Leistungen zu erbringen. 

 

Zum Beispiel kann Keramik-Klarlack schwer mit Wachs zu beschichten sein und leidet des weiteren verstärkt unter Witterungseinflüssen. Der aktivierende Primer No. 5 ermöglicht eine längere Haftung von No. 2 und schützt den Lack wie nichts anderes vor Witterungseinflüssen. 

 

Die Technologie ist neu und exclusiv von NEOWAX. Wir haben diese Neovation geschaffen, welche zweistufige SiO-Beschichtungen in der Performance in den Schatten stellt. In Kombination mit No. 2, das in unseren Tests allein als Wachs schon unschlagbar ist, erreicht die Kombination aus No. 5 und No. 2 ein höheres Schutzniveau. #BeyonOldLimits

 

 

Benötigt der Primer eine bestimmte Einwirkzeit?

Die primende Wirkung an der Oberfläche setzt schnell ein. Es braucht also keine lange Einwirkzeit. Dies hängt jedoch etwas von den Bedingungen ab. Wenn die Wirkung einsetzt, kann ein leichter öliger Film entstehen. Wenn es dann anfängt, ein wenig zu trocknen, wird es weniger ölig und ist leichter zu polieren. Wenn der Primer anfängt ein wenig anzuziehen, ist es also eine gute Zeit, um es auszupolieren, da es dann genug Haftvermögen hat, um die Mikrokratzer / -poren zu füllen und die Oberfläche optimal für das Wachs vorzubereiten. Der Primer sollte sich bei der Anwendung mit einem guten Microfasertuch leicht gleitend verarbeiten lassen. Es ist kein fester Druck erforderlich. Sie müssen № 5 also nicht lange auf der Oberfläche belassen. Im Gegenteil: zu lange wird es nach dem Trocknen des Primers schwerer ihn zu polieren. Und dies bringt außerdem keinen Vorteil. Verwenden Sie immer eine kleine Menge des Produkts und bedecken Sie damit die Oberfläche gleichmäßig. Wenn Sie zu viel Produkt auftragen, ist es möglicherweise von Vorteil mit einem weiteren Mikrofasertuch den Überschuss abzunehmen, und im Anschluss mit einem zweiten Tuch den Überschuss bis zur Perfektion auszupolieren.

 

Wie wird der Primer angewendet?

Der Primer ist, wie das Wax, ein konzentriertes Produkt und sollte dünn aufgetragen werden. Zum Auftragen eignen sich Schaumstoffpads wie NEOWAX FoamPads oder ebenso Mikrofaser-Applikatoren bzw. Suede Tücher. Der Primer wird gleichmäßig dünn aufgetragen und sollte je nach Wetterbedingungen nur sehr kurz auf dem Panel bleiben. Der Primer muss Bauteil für Bauteil direkt nach dem Auftragen mit einem sauberen Mikrofasertuch auspoliert werden.

 

Den Primer NO5 bekommt man den auch so zu kaufen?

Noch nicht über den Shop bzw. das müssen wir dann sehen, wie die Nachfrage etc. ist. Wir überlegen noch. Bitte wenden Sie sich ganz einfach an info@neowax.com - wir finden immer eine Lösung.

 

Reicht der 15ml Primer für ein Auto?

Ja, ca. 10 ml reichen in der Regel für ein Mittelklassefahrzeug.

Wie lange soll der Primer ablüften?

Abhängig von den Wetterbedingungen sollte der Primer nicht länger als 10 Min. auf dem Lack verbleiben bevor er auspoliert wird.

 

Was soll ich machen, wenn ich eingetrocknete Rückstände vom Primer-Coat entdecke?

Das No.5 ist sehr stabil gegen Lösemittel. Daher funktioniert das einfache chemische Lösen mit IPA oder ZERO nicht. Eine einfache Lösung ist, eine milde Politurpaste in ein Mikrofasertuch zu geben, und vorsichtig über die Rückstände zu fahren. Dicke Überreste müssen ggf. mit härteren Methoden mechanisch entfernt werden.

 

Wenn die Rückstände entfernt sind: Entfetten mit ZERO oder IPA und dünn No. 5 neu applizieren, auspolieren und No. 2 auftragen. Unter gutem Licht kontrollieren und am ultra Beading erfreuen.

Kann ich No.6 mit No.5 in Kombination anwenden? Wenn ja in der welcher Reihenfolge?
No6 hat harte und weiche Bestandteile bereits enthalten.

No5 kann für 
eine weitere Erhöhung der mechanischen Belastbarkeitbenutzt werden. In dieser Reihenfolge ist die Anwendung zu empfehlen, bei mehrstufiger Beschichtung:

  • No. 5 + No. 2 -> funktioniert
  • No. 5 + No. 6 -> funktioniert
  • No.5 + No.6 + No. 2 (Opferschicht) -> funktioniert


Nach No. 5 muss vor No. 6 mindestens 2h Trocknungszeit eingehalten werden.

 

Zuletzt angesehen